flyzone | Nebelhorn, Hörnerbahn, Mittag, Fluggebiete zum Tandemfliegen im Allgäu
10520
page,page-id-10520,page-template,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,,,wpb-js-composer js-comp-ver-4.1.2,vc_responsive
 

Fluggebiete

NEBELHORN (Oberstdorf)

Das Nebelhorn bei Oberstdorf ist nicht nur ein landschaftlicher Leckerbissen mit einem unvergleichlichen Panorama von über 400 Gipfeln, sondern gehört auch zu einem der besten Fluggebiete der Nordalpen. Von seinen Startplätzen wurden in den letzten Jahren schon mehrere Rekord-Streckenflüge gestartet. Hier finden die meisten unserer Tandemflüge statt, da dort die beste Infrastruktur sowie meist optimale Startbedingungen vorzufinden sind. Der Landeplatz für Gleitschirme liegt nur einige Gehminuten von der Talstation der Nebelhornbahn. Zwei Startplätze auf 1930 m und 2220 m ermöglichen oft schon sehr früh am Tag Flüge mit entsprechenden Aufwinden. Mit etwas Glück siehst du während des Fluges Gämsen oder wir kreisen mit Steinadlern im gleichen Aufwind.

Unsere Nummer 1 unter den Flugbergen
Hier stehen Dir verschiedene Flugkategorien zur Auswahl.

Flugangebote

1930 / 2220 m

ca. 1100 / 1400 m

144 - 279 EUR

S-SO, S, SW, W, NW

Anfahrtsplan
hoernerbahn-panorama

HÖRNERBAHN (Bolsterlang)

Die Hörnerbahn bei Bolsterlang, ca. 10 min entfernt von Fischen gelegen, ist ein sehr beliebtes Wander- und Skigebiet. Drei traumhafte Wiesenstartplätze auf ca. 1350 m (Ornach), 1500 m (Knobel) und 1650 m (Weiherkopf) ermöglichen Starts bei Wetterlagen mit östlichen Winden. Um auf den Weiherkopf zu gelangen ist zusätzlich ein ca. 15- minütiger Aufstieg zu Fuß notwendig. Einige Gleitschirmflugschulen nutzen das Gelände zur Ausbildung ihrer Flugschüler. Die besten Flugbedingungen an der Hörnerbahn findet man meist von morgens bis zum frühen Nachmittag. In der Regel verschlechtern sich am Nachmittag die Start- und Flugbedingungen auf Grund veränderter Talwindsysteme.

Der Flugberg für Frühaufsteher und sanfte Genießer.

Hier stehen dir 3 Flugkategorien zur Auswahl.

Flugangebote

1350 / 1500 / 1650 m

ca. 450 / 600 / 750 m

99 - 139 EUR

NO, O, SO

Anfahrtsplan
Blick auf den Allgäuer Hauptkamm vom Mittag aus

MITTAG (Immenstadt)

Am Mittag bei Immenstadt wird schon seit den Anfängen des Gleitschirmfliegens geflogen. Er ist einer der wenigen Flugberge im Allgäu, an dem noch vermehrt Drachenpiloten anzutreffen sind und man die Aufwinde oftmals gemeinsam mit Segelfliegern teilt. Durch seine Lage bestens geeignet für schöne Soaringflüge im Talwind mit Blick auf den Alpsee, die Nagelfluhkette und weit ins Illertal mit der Oberstdorfer Bergwelt. Bei Ost-Wetterlagen findet man dort meist ab den Mittagsstunden gute Flugbedingungen mit entsprechenden Aufwinden vor. Schon die 20- minütige Auffahrt mit einem der letzten Sessellifte des Allgäus hat ihren eigenen Charme.

Fliegen über´m Städtle!

Flugangebote

1451 m

ca. 650 m

139 EUR

NO, O, N, NW

Anfahrtsplan